Cover
Das Cover gefällt mir. Ich habe so ein Ähnliches schon einmal gesehen und habe dann herausgefunden, dass “Kämpf’ um Mich” von Deria West in der selben Welt ist, jedoch unabhängig zu “Finde Mich” gelesen werden kann. Für das Cover bekommt das Buch von mir 5/5 Sternen.

Klappentext

Mein Schicksal scheint besiegelt: Ich soll Coleman Price heiraten! Einen Mann, den ich nicht kenne. Und wofür? Nur damit die Vereinbarung unserer Mafia-Familien sich erfüllt und das Imperium wächst. Aber nicht mit mir …

Also bin ich geflohen und war mir sicher, nie Teil dieses Abkommens zu sein! Ich habe mein eigenes Leben, das nichts mit der Mafia zu tun hat. Ein Jahr konnte ich untertauchen, bis mich ein dummer Fehler verraten und Coleman mich gefunden hat. Aber wenn er denkt, dass er mich mit seiner hartnäckigen Art beeindrucken kann, hat er sich geirrt. Denn in mir fließt das Kingston-Blut und das verbietet mir, mich unterzuordnen.
Die Frage ist nur, wie lange werde ich mein Herz beschützen können, denn er hat nicht vor, mich jemals gehen zu lassen. Schon gar nicht, wenn da noch andere Leute sind, die meinen Tod wollen. Scheint so, als wäre Coleman der Einzige, der mich tatsächlich schützen kann …

Erster Eindruck / Leseprobe / Inhalt
Das Buch ist sehr spannend aufgebaut und hat es mir definitiv angetan. Ich mag die Protagonisten sehr und wer “Kämpf’ um Mich” schon lesen durfte, wird schnell erfahren, wie die beiden Bücher miteinander verbunden sind. Solche Überraschungen mag ich ja sehr!

Eigene Meinung / Fazit
Nach dem man die Leseprobe, beziehungsweise die ersten Seiten gelesen hat, möchte man direkt weiterlesen! Ich habe es als E-Book erhalten, aber im Bücherregal würde ich es trotzdem gerne haben wollen, da es einfach so schön ist. Die Geschichte ist spannend und ein wenig Spice ist auch vorhanden. Von mir erhält das Buch dadurch 4 von 5 Sternen!

0