Zunächst muss ich sagen, dass mir das Cover sehr gut gefällt. Ich mag dieses Zusammenspiel von den Farben und irgenwie passt es auch voll gut zum Buch.

 

Mit viel es sehr leicht der Handlung zu folgen, da die Autorin einen sehr schönen und lockeren Schreibstil hat. 🙂

Der Beginn war sehr überraschend und ich mochte Allison von Anfang an. Da das Buch mit der Fremdgeh Szene startet kam sehr schnell Schwung in die Geschichte und es ging auch recht flott weiter. Logan lernen wir direkt ein Kapitel später kennen und ich habe mich direkt in den Single Dad verliebt. Seine Art ist so fürsorglich das man auch gar nicht anders kann. Seine Tochter steht an erster Stelle und so kann ich seine Entscheidungen im Laufe des Buches auch verstehen, die einen mehr die andren weniger. 

 

Die Anziehung der beiden spürt man deutlich, vor allem da sie schon mal zusammen waren, spürt man die Gefühle die die beiden noch haben.

 

Das Drama kam sehr überraschend damit hatte ich gar nicht gerechnet, wie es danach verlief war einfach nur herzzerreißend. Allison hat mir unfassbar leid getan und ich habe richtig mit ihr gelitten. Auf Logan war ich einfach nur sauer, aber zum Glück gab es auch hier ein Happy End.

 

Das einzige was ich zu bemängel hätte wäre der Verlauf, denn er ist wirklich schön aber recht schnell. So kam es dazu das manchmal einfach Tiefe gefehlt hat. 🙂

 

Insgesamt aber eine echt schöne Abwechslung in die man abtauchen kann.

0