Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, welches mich so sehr gefesselt hat. Alessia Gold schreibt für mich Bücher, die mich nicht mehr loslassen und ein leeres Gefühl in mir hinterlassen, wenn es beendet ist. Die Geschichte rund um Ellie und die Gang ist ein anziehendes Spektakel aus Dominanz und Reverse Harem. Ich liebe einfach diese Art von Geschichten.

Der Einstieg dauerte für mich etwas lang ich konnte jedoch gut damit leben. Es dauerte eben etwas, bis sich die Gang und Ellie trafen. Als sie sich dann jedoch trafen, ging alles sehr schnell und die Liebe sowie die Abhängigkeit wuchs von Kapitel zu Kapitel mehr. Die Spannung wurde zunehmend aufgebaut und es endete in einem riesigen Cliffhanger für den ich die Autorin gerne erwürgen würde. Naja, nicht wirklich sonst bekomme ich keinen Nachschub mehr. Die Geschichte hat mir also sehr gut gefallen und ich werde Band zwei schnell hinterher lesen, da ich es kaum abwarten kann.

Ellie als Charakter ist ein ausdrucksstarker und sympathischer Charakter was man zwischendurch nicht richtig erkennen kann. Es ist noch unterschwellig wird jedoch sicher von Buch zu Buch zunehmen. Allein, wie sie zur Gang kam und durchgehalten hat zeugt von Charakterstärke. Ich liebe ihren Charakter einfach und sie passt sich den Jungs so gut an.

Mein Herz habe ich an Blake verloren. Er ist so tiefsinnig und faszinierend. Natürlich sind Ghost, Zac und Dex auch unglaublich anziehend jedoch komme ich nicht Drumherum, meine Gedanken zu Blake schweifen zu lassen. Die Jungs sind alle auf ihre Art speziell und ergänzen sich doch auf faszinierende Weise vollständig. Deswegen dürfte keiner von den vier fehlen. Es würde in der gesamten Geschichte das gewisse etwas fehlen. Ellie benötigt jeden auf ihre Art.

Das Buch hat mir bis auf den doch etwas langen Einstieg sehr gut gefallen und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ich kann jedem das Buch ans Herz legen.

0