“Klar, der Mafia-Boss gab seine Adresse beim Lieferdienst an, um an einen Burger zu kommen, und riskierte dafür nur zu gern, dass die Polizei einen Haftbefehl zusammen mit seinen Pommes lieferte.”

Wenn jemand eine Ahnung von heißen Mafia-Geschichten hat, dann ist es Liz. “King of Death” ist bereits mein viertes Buch der Autorin und auch mit ihrem neusten Werk hat sie mich nicht enttäuscht. Obwohl es sich bei diesem Buch um einen Einzeltitel handelt, steckt mindestens genauso viel Geschichte und Spannung drin wie in ihren anderen Büchern auch. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen, so sehr hat mich die Story von Claire und Reed in ihren Bann gezogen. And it’s totally worth it! Wer ein Fan der Red Devils ist, sollte sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen!

0