Es ist kalt, matschig und nicht ganz ihre Welt – zumindest denkt Fia das auf dem Mittelalter-Event. Bis sie Scott begegnet, mit dem sie eine heiße Nacht im Wald verbringt. Was nur als One-Night-Stand geplant war, wird bald zu einer folgenschweren Entscheidung, als Fia Wochen später einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen hält. Doch wer ist dieser Scott eigentlich? Und warum schlägt ihr Herz in seiner Gegenwart so schnell, obwohl er es ihr zuvor gebrochen hat?

 

Die Geschichte von Fia und Scott hat mir super gefallen! =)
Fia wird von ihrer besten Freundin zu einem Event mitgeschleppt und lernt dort einen heißen Schotten kennen, dessen wahre Identität sie erst viele Wochen später herausfindet. Ich konnte ihre Handlungen und Reaktionen zu jeder Zeit nachvollziehen, sie ist eine starke, junge Frau und auch wenn sich ihr einige Steine in den Weg legen, bleibt sie tough! Sie steht für sich und das Baby unter ihrem Herzen ein und hat mir damit einige Tränchen entlockt!

Scott hingegen hat stets seine Pflichten und Verantwortung im Kopf, immerhin ist er ein Duke. Doch als die rothaarige Schönheit in sein Leben stolpert, stellt sie alles auf den Kopf und verändert auch seine Sichtweise auf sein bisheriges Leben. Seine Entscheidungen waren… naja, das lest ihr am besten selbst ?

Aber ich konnte Fias Zorn durchaus nachvollziehen über das, was der junge Mann sich leistet. Seine Idee, wie er doch noch ihr Herz gewinnt, fand ich jedoch umso schöner und hat mich wirklich gerührt.

Für mich hätte die ganze Story gerne noch länger sein können und am Ende noch etwas dramatischer, aber dafür hat mich der wunderschöne und flüssige Schreibstil der Autorin komplett überzeugt. Barlow schafft es einfach immer wieder, die Story sehr mitreißend zu gestalten und ihre Protagonisten eine Entwicklung durchmachen zu lassen, die man als Leser nur zu gerne mitverfolgt. Absolute Leseempfehlung!

0