Der Schreibstil in dem Buch ist sehr gut, jedoch gibt es auch mal schwächere Sätze die ein bisschen den Lesefluss stören bzw. komisch klingen. Oft werden Gespräche einfach abgebrochen. Ich hätte mir gewünscht, dass das Gespräch zwischen Savannah, Luke und Emma und Adrian und Emma weiter ausgeführt wird (ca. Seite 94). Es wurde mitten drin aufgehört, dennoch hätte mich interessiert wie es weitergegangen wäre. Man erfährt in der nächsten Szene nur kurz in zwei Sätzen was passiert ist. Zudem gibt es ständig Wiederholungen. Manchmal werden die Namen innerhalb weniger Sätze viel zu oft wiederholt oder auch ganze Sätze kopiert und in dem darauffolgenden Kapitel wieder eingefügt. Die Protagonisten sind unfassbar gut beschrieben und dargestellt. Ich habe Luke sowie Emma sofort ins Herz geschlossen. Alle beide sind toll und so liebenswert. Adrian und Savannah kann ich nicht ausstehen und dass es bei Emma und Luke jemanden gibt, deren ihnen im Weg steht (oder sogar mehrere) macht das Ganze noch spannender und aufregender. Auch Luis habe ich ins Herz geschlossen. Die Locations sind alle so gut beschrieben, dass ich es direkt vor Augen habe und nachempfinden kann, wie es ist, mitten in New York oder am Meer zu stehen. Ich finde es sehr schön, dass auf Emmas Vergangenheit eingegangen wird. Das Ganze ist sehr spannend geschrieben und es gibt ständig wieder neue Überraschungen und Wendepunkte, die ich nicht vorausgesehen habe. Die Spannung wird von Anfang bis Ende aufrechterhalten. „Don‘t kiss the Groom“ ist auch sehr gefühlvoll geschrieben, was einen immer mitfühlen lässt. Außerdem finde ich es richtig toll, dass Luke sich hat am Ende von nichts abbringen lassen und um Emma gekämpft hat. Es gab nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Drama. Der/die Epilog(e) waren auch sehr toll geschrieben, allerdings war es verwirrend zweimal „Ende“ zu lesen, obwohl es noch nicht zu Ende war. Das letzte „Ende“ im weiteren Epilog hätte gereicht. Aufgrund der Rechtschreibfehler, ab und zu abgebrochenen Gespräche und Wiederholungen, gibt es „nur“ 4 Sterne. Das Buch empfehle ich dennoch weiter! Es ist eine so atemberaubende Geschichte.

0