Das Buch ,,whenn we meet again“ hatte meiner Meinung nach eine echt tolle Grundidee. Auch die Charaktere sind mir echt ins Herz gewachsen. Sowohl Logan als auch Alission, Emily, Taylor oder Nolan sind einfach toll. Auch die Idee der Geschichte, die erste große Liebe nach einigen Jahren wiederzusehen, und dass die Gefühle wieder aufkommen, finde ich echt toll. Auch das es Faktoren gibt, die der Beziehung im Weg stehen könnten, ist absolut realistisch. Das erste mal richtig unrealistisch wurde es meiner Meinung nach dann aber, als Caroline, Logan’s Ex Freundin und verschwundene Mutter seiner Tochter auftaucht. Das diese dann aber auch noch mit einem Sorgerechtsstreit droht und eine Schwangerschaft vortäuscht fand ich dann aber doch etwas sehr viel. Auch das damit verbundene ständige hin und her zwischen Logan und Allison fand ich irgendwann richtig anstrengend. Trotz allem war es ein gutes Buch, welches ein echter Pageturner ist. Es wurden einfach ein paar zu viele Ideen mit eingearbeitet. 

0