Also am Anfang hat mir das Buch wirklich gut gefallen, aber nach und nach hat es mich immer ein bisschen genervt. Gefühlt auf jeder zweiten Seite wird von Dean oder Syd erwähnt, dass es ja nur Fake ist und er/sie das ganze nicht echt meint. Auch das ständige Gestottere war mir ein bisschen too much. Der Schluss hat sich dann wieder vom Mittelteil abgehoben. Hier bin ich dann wieder schneller und flüssiger voran gekommen. Für mich ein Buch welches man Lesen kann, aber nicht zwingend muss.

0